DSC_0456.JPG

FEEDBACK

"Wer den Alltag meistert, ist ein Held."
Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Teamleiter*in (ca. 30)

 

Ihre liebevolle und wohlwollende Art sowie die angenehme Portion Hartnäckigkeit eröffneten mir neue Wege. Die symbolische Arbeit mit meinen Gefühlen und die Atemübungen haben mir dabei geholfen.

Journalist*in (Ende 40)

 

Liebe Frau Gmelch

Was ich noch sagen wollte: Sie machen das hervorragend! Intelligenz und Herzenswärme sind eine äusserst angenehme Kombination.

Pflegefachperson (ca. 40)

 

Ich schätzte Ihre klare Präsenz, Ihr Einfühlungsvermögen, Ihre Konsequenz und Zielgerichtetheit sowie Ihre Erfahrung sehr.

DSC_0456.JPG

Student*in (Mitte 20)

 

Mit Ihrer ruhigen, verständnisvollen und herzlichen Art haben Sie es mir von Beginn an leicht gemacht, mich in den Therapiesitzungen zu öffnen und mich wohl zu fühlen. Durch Ihr aktives Zuhören und Widerspiegeln meiner Gedanken konnte ich aus jeder Sitzung neue Erkenntnisse mitnehmen. Auch Meditation- und Atemübungen, Visualisierungen oder andere Methoden habe ich als sehr hilfreich empfunden.

Sie sind mir mit viel Vertrauen und immer auf Augenhöhe begegnet. Ich kann Sie als Therapeutin ehrlich weiterempfehlen.

Projektleiter*in (ca. 30)

Die Psychotherapie mit Ihnen hat mir geholfen, mehr zu mir selbst zu finden, indem ich mit Ihrer Hilfe lernte, meine Gefühle wahrzunehmen, zu akzeptieren, einzuordnen und darum auch besser zu bewältigen. Ich habe einen sicheren Ort gefunden, wo ich meine Gedanken und Gefühle verarbeiten und mich gleichzeitig stärken konnte. Ihre Warmherzigkeit und verständnisvolle Art haben dazu beigetragen, dass ich mich immer wohlgefühlt habe und mich öffnen konnte.
Als Kopfmensch rationalisiere ich die Dinge oft. Durch Ihre Herangehensweise habe ich jedoch einen ganz neuen Zugang zu meinen Emotionen und Wahrnehmungen entdeckt, was mir geholfen hat, Ängste in Griff zu bekommen und Blockaden zu lösen. Durch Ihre Methodik habe ich gelernt, meine Gefühle und Bedürfnisse ehrlich wahrzunehmen, besser auf mich zu hören und für mich selbst zu sorgen.

Lehrer*in (ca. 50)

 

Ich fühlte mich bei Ihnen jederzeit in guten und kompetenten Händen. Mit ihrem fachlich gut gepackten Rucksack und einem grossen Repertoire an Arbeitsinstrumenten haben Sie mich nie schubladisiert oder verglichen, sondern unvoreingenommen wahrgenommen.
Mit viel Verständnis und Sympathie sind Sie auf mein Erleben und meinen Lebensweg eingegangen, haben mir jedoch in wichtigen Momenten auch aufgezeigt, wo ich genauer hinsehen und hinfühlen sollte, um hinderliche Muster zu verändern.
Ihre hohe Präsenz im Moment und die grosse Achtsamkeit ermöglichen Ihnen, Ihr Gegenüber zu sehen und die grosse Sorgfalt und Genauigkeit haben mir ermöglicht Facetten von mir anzusehen, die ich sonst verdrängt hätte.

"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann,

so ist es der Glaube an die eigene Kraft."

Marie von Ebner-Eschenbach