INFORMATIONEN

​"Aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,

kann man Schönes bauen."

Johann Wolfgang von Goethe

TARIF UND LEISTUNGEN

 

Ein kurzer unverbindlicher telefonischer Erstkontakt ist kostenlos und meist sinnvoll, um zu klären, ob Ihr Anliegen zu meinem Angebot passt. Danach beträgt mein Stundenansatz für Privatpersonen CHF 160,- pro 60min. Inbegriffen ist die übliche Vor- und Nachbereitung jeder Sitzung. Bei Abrechnung über die Grundversicherung (siehe unten) gilt der mit den Krankenkassen verhandelte Tarif.

Gespräche im Einzelsetting dauern meist ca. 60 Minuten, im Paarsetting meist ca. 90 Minuten, Erstgespräche teils etwas länger. Wir können die Sitzungsdauer auch individuell festlegen. Abgerechnet wird die tatsächlich benötigte Dauer. Auch Telefonate oder Arbeiten in Abwesenheit (z.B. Berichte, Zusatzabklärungen, Kontakt mit Mitbehandlern oder Bezugspersonen, inhaltlich relevanter Mailverkehr) werden verrechnet.

Bitte beachten Sie, dass ich keine Ärztin (Psychiaterin) bin. Ich erbringe psychotherapeutische Leistungen, aber keine ärztlichen, z.B. Medikamente verordnen, Krankschreibungen oder andere Verordnungen ausstellen.

Sie können Ihren Termin bis 24h im Voraus verschieben oder absagen. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass kurzfristiger abgesagte oder verpasste Termine unabhängig von der Begründung verrechnet werden müssen.

SELBSTZAHLUNG

Immer möglich ist es, die Kosten für die Behandlung selbst zu tragen. In diesem Fall ist keine Diagnosestellung notwendig und es geht keinerlei Information über Sie an eine Versicherung, was relevant sein kann, da beispielsweise viele Versicherungen Ausschlüsse geltend machen, wenn eine psychotherapeutische Behandlung erfolgt ist.

 

ABRECHNUNG ÜBER DIE GRUNDVERSICHERUNG (OKP, ab 01.07.2022)

Ab 01.07.2022 sind selbständig tätige PsychotherapeutInnen, die die Voraussetzungen dafür erfüllen, berechtigt, über die Grundversicherung (OKP) abzurechnen, sofern eine psychische Störung mit Krankheitswert vorliegt. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Kosten abzüglich Franchise und Selbstbehalt von der Grundversicherung übernommen werden.

Ich erfülle die Voraussetzungen zur Abrechnung mit der Grundversicherung. Sie benötigen dafür eine Zuweisung von einem Hausarzt/-ärztin oder PsychiaterIn. Hier finden Sie das entsprechende Anordnungsformular, das Sie Ihren anordnenden Ärzten weiterleiten können. Vertiefende Informationen können Sie dem Informationsblatt für PatienInnen und dem Informationsblatt für anordnende ÄrztInnen entnehmen.

ABRECHNUNG ÜBER ZUSATZVERSICHERUNG

 

Seit der Abrechnungsmöglichkeit über die Grundversicherung, sehen sich viele Zusatzversicherungen, nicht mehr beauftragt, psychotherapeutische Leistungen zu übernehmen. Einige Zusatzversicherungen übernehmen diese aber auch weiterhin! Fragen Sie deswegen unbedingt bei Ihrer Versicherung nach. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch, wie hoch die Kostenbeteiligung in Ihrem Fall ist, da es hier von Versicherung zu Versicherung grosse Unterschiede gibt. Fragen Sie ausserdem, ob zusätzliche Voraussetzungen erfüllt sein müssen (z.B. Zuweisung durch den Hausarzt).

SCHWEIGEPFLICHT

 

Wie Sie das von Ärzten kennen, stehe ich unter Schweigepflicht. Berichtete Inhalte behandle ich streng vertraulich. Wenn es sinnvoll ist, Informationen an Dritte weiterzugeben oder einzuholen, benötige ich eine von Ihnen unterzeichnete schriftliche Entbindung von der Schweigepflicht.

NOTFALL

 

Ich kann keinen Notfalldienst anbieten!

Wenn Sie mich nicht erreichen, wenden Sie sich bitte an eine der folgenden Stellen:

  • ÄRTZEFON ZÜRICH: 0800 33 66 55

  • NOTFALL: 144

  • KRISENINTERVENTIONSZENTRUM ZÜRICH: 044 296 73 10

  • ELTERNNOTRUF: 0848 35 45 55

  • DARGEBOTENE HAND: 143

"Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun."

Johann Wolfgang von Goethe