ÜBER MICH

"Es muss von Herzen kommen,
was auf Herzen wirken soll."
Johann Wolfgang von Goethe

PERSÖNLICH

Geboren bin ich 1979 in der "fränkischen Schweiz" (Bayern, Deutschland), wo ich meine Kindheit und Jugendzeit bis zum Studienabschluss verbrachte.

Die Liebe zog mich 2005 in die "richtige" Schweiz. Mit meinem Mann und unseren zwei Kindern (2011 und 2014) wohne ich in der Nähe des Greifensees.

 

Mich faszinieren Dinge, die Tiefe und gleichzeitig Freude und Leichtigkeit beinhalten. So schlägt mein Herz höher in berührenden Gesprächen mit Menschen, beim Singen, in der Natur oder im Garten, beim Kochen, in der Stille oder in Bewegung.

Simone Gmelch

Dipl.-Psych. (entspricht MSc. oder lic.phil.)

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

BERUFSTÄTIGKEIT

 

Ich sammelte meine Berufserfahrung in verschiedenen Institutionen: Zunächst arbeitete ich in der Forschung, dann in der psychotherapeutischen Praxis:

  • Universität Fribourg (2005-2007)

  • Universität Zürich (2007-2008)

  • Ambulatorium der Universität Bern (2007-2009)

  • Privatklinik Münchenbuchsee (2008-2009)

  • Klinik am Zürichberg (2009-2012)

  • Sanatorium Kilchberg: Privatstation (2013-2014)

  • Sanatorium Kilchberg: Zentrum für Psychosomatik (2015-2021)

  • Selbständige Tätigkeit in eigener Praxis in Wallisellen seit 09/2021

PUBLIKATIONEN

Neben einigen wissenschaftlichen Publikationen habe ich 2019 zusammen mit meinem Mann ein Buch für Paare geschrieben:

Liebe ist mehr als wir denken.jpg
GRUNDAUSBILDUNG UND BEWILLIGUNGEN

2022:

Bewilligung zur Abrechnung mit der Grundversicherung der Krankenkassen (OKP)

2017:

Praxisbewilligung zur fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung

2011:

Fachpsychologin für Psychotherapie (FSP) resp. Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

2007-2011:

Master of Advanced Studies in Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt (Universität Bern)

 

1999-2005:

Psychologiestudium (Universität Bamberg/ Fribourg)

 

ZUSATZWEITERBILDUNGEN

 

2022:

Somatic Experiencing - Intro (Honauer)

 

seit 2022:

Accelerated Experiential Dynamic Psychotherapy in Selbsterfahrung (Uhl)

 

2021:

Eye Movement Integration I und II (Sangkasaad)

seit 2018:

körperbezogene Verfahren, Energiearbeit, "Frauenthemen" (Franck, Eichenberger)

seit 2017:

Ego States Therapie (Liechtenegger, Schönborn)

seit 2016:

Meditation, Achtsamkeit, Selbstmitgefühl (Thay Phap An, Wenk, Tanner)

​2006-2007:

Paarprävention und -therapie (Bodenmann)

​"Das ganze Leben besteht in einem ständigen Neubeginn"
Hugo von Hoffmansthal